Zu Heiß Gebadet

Jerry Lewis QuerIn meiner Kindheit war ich großer Jerry Lewis Film. Hin und wieder laufen mir noch einige seiner Film über den Weg, so auch dieser, der von vielen Kritikern als sein Meisterwerk bezeichnet wird.

Trotteliger Junggeselle wird Hausmeister in einem Wohnheim für Nachwuchs-Schauspielerinnen und muss hier so einige Prüfungen bestehen.

In der Phase zwischen 1957 und 1965 hatte sich Jerry Lewis von seinem einstigen Dauer-Filmpartner Dean Martin distanziert und drehte selbst Filme. In diesem Werk aus dem Jahre 1961 führt er selber Regie. Die Handlung ist eher schlicht und bildet den Rahmen für eine Revue-artige Inszenierung der vielfältigen Talente des Hauptdarstellers. Über den amerikanischen Originaltitel „The Ladies Man“ erklärt sich die Handlung besser: Herbert H. Heebert kommt in ein Wohnheim für junge Schauspielerinnen und wird dort als Hausmeister eingestellt. Hausmeister haben in diesen „schwierigen Verhältnissen“ sonst eine Beschäftigungsdauer von drei Tagen, deshalb will man den trotteligen Herbert unbedingt halten. Herbert freundet sich mit vielen der Bewohnerinnen an, baut einigen Unsinn und kommt zu einigen Probeauftritten als Sänger und Tänzer. Nebenbei muss er windige Liebhaber, selbstverliebte Schauspieler, ein komplettes Fernsehteam und einige Raubtiere bändigen. All dieses geschieht in einem beeindruckenden Tempo. Genauso beeindruckend sind die Kulissen, für den Film wurde ein komplettes, mehrstöckiges Haus ins Studio gebaut. Jerry Lewis läuft zur Höchstform auf, brilliert in den Dialogen, schneidet witzige Fratzen und zeigt sein gesamtes komödiantisches Repertoire. Ein toller Film, der einfach gute Laune macht. Interessant ist auch zu sehen, wie sich die spießigen frühen sechziger Jahre ein „Mädchenpensionat“ mit erwachsenen jungen Frauen vorstellten.

Filmfacts

  1. Das Filmset zählte mit Kosten von 350.000$ zu den teureren Exemplaren in den 60er Jahren.
  2. Bigband-Legende Harry James hat einen Gastauftritt in diesem Film.
  3. In der Löwenszene am Schluss trägt Jerry Lewis einen kleinen Revolver in der Tasche. Als der Löwentrainer dieses beim Dreh bemerkte, geriet er so außer sich, dass er für sechs Monate vom Set verbannt wurde.
  4. Jerry Lewis experimentierte auch in diesem Film mit der Video-Technik, um frühzeitig Ergebnisse des Drehs zu sehen.
  5. Das Originaldrehbuch stammte von Mel Brooks, der seinen Namen aber später löschen ließ, weil Lewis zu viel am Drehbuch verändert hatte.
The Ladies Man (1961)
The Ladies Man poster Rating: 6.4/10 (2,293 votes)
Director: Jerry Lewis
Writer: Jerry Lewis, Bill Richmond
Stars: Jerry Lewis, Helen Traubel, Pat Stanley, Kathleen Freeman
Runtime: 95 min
Rated: N/A
Genre: Comedy
Released: 28 Jun 1961
Plot: After his girl leaves him for someone else, Herbert gets really depressed and starts searching for a job. He finally finds one in a big house which is inhabited by many, many women. Can he ...
No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.