El Mariachi

800px-El_Mariachi_logo.svgIrgendwann muss man den mal sehen. Den Klassiker von Roberto Rodriguez. Einer der Filme, mit denen er seinen Ruf festigte. Ein guter Auftakt für einen „Mexico-Abend“ mit Freunden.

Mariachispieler wird mit Gangster verwechselt und schießt sich seinen Weg in die Freiheit.

Irgendwie sieht man dem Film doch recht schnell sein Budget von angeblich nur 7.000 Dollar an. Aber das erscheint weniger als Makel, sondern vielmehr als Ordnungsprinzip. Es wird alles sehr einfach, sehr stringend erzählt. Eine Geschichte, die tragisch und einfach ist: Der umherziehende Mariachi-Spieler kommt in die Stadt und möchte einfach nur sein Geld verdienen. Doch gleichzeitig ist ein Killer unterwegs, der seine tödliche Waffe in einem Mariachi-Kasten versteckt. Auf ihn werden andere Killer angesetzt. Mexico halt, tödliches Pflaster, Drogen und so. Es passiert, was passieren muss, die beiden Kastenmänner werden verwechselt und der harmlose Musiker gerät ins Kreuzfeuer der Killer. Er findet Unterschlupf bei einer Mätresse des Obergangsters und mutiert zwangsweise selber zum Killer. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, als die beiden Gitarrenkoffer vertauscht werden…
Das Betrachten des Films ist etwas anstrengend, denn es bricht mit unseren Sehgewohnheiten. Es gibt keine glattpolierten Typen und effektvolle Action-Szenen, sondern Bilder, die sich sehr an der Realität orientieren. Sie sind so real, dass es schon verstörend wirkt. Darum braucht man auch Konzentration und Durchhaltevermögen für diesen Film. Doch es lohnt sich. Belohnt wird der Betrachter mit Einsichten über den mexikanischen Kriminalitätssumpf und der Basis für den Ruhm des Regisseurs: Erzählstränge, die einen Strudel ins Verderben bedeuten.

Filmfacts

  1. Der Film wurde 1995 als „Desperado“ mit Antonio Banderes neu verfilmt. Vom gleichen Regisseur
  2. 3000 Dollar des Budgets verdiente sich Rodriguez mit Medikamententests
  3. Den Darsteller des Gangsters „Moco“ lernte Rodriguez bei den Medikamententests kennen
  4. Die Dreharbeiten dauerten budgetangepasst nur zwei Wochen
  5. Der Film gewann den Publikumspreis beim Sundance Film Festival

El mariachi (1992)
El mariachi poster Rating: 6.9/10 (49,589 votes)
Director: Robert Rodriguez
Writer: Robert Rodriguez
Stars: Carlos Gallardo, Consuelo Gómez, Jaime de Hoyos, Peter Marquardt
Runtime: 81 min
Rated: R
Genre: Action, Crime, Drama
Released: 26 Feb 1993
Plot: A traveling mariachi is mistaken for a murderous criminal and must hide from a gang bent on killing him.

No votes yet.
Please wait...

12 thoughts on “El Mariachi

  1. https://buypropeciaon.com/ – online finasteride

    No votes yet.
    Please wait...
  2. Cialis

    No votes yet.
    Please wait...
  3. Prednisone

    No votes yet.
    Please wait...
  4. Amazon Stromectol

    No votes yet.
    Please wait...
  5. Propecia

    No votes yet.
    Please wait...
  6. Viagra Professional Online Uk

    No votes yet.
    Please wait...
  7. cheapest cialis generic online

    No votes yet.
    Please wait...
  8. cialis and protonix interaction

    No votes yet.
    Please wait...
  9. furosemide nursing implications

    No votes yet.
    Please wait...
  10. Prednisone

    No votes yet.
    Please wait...
  11. RAGING BULL CASINO casino gives exclusive 25 free spins no deposit for Mermaid?s Pearls to all new players that sign up with the links on our site. Just sign up a new account and REDEEM THE COUPON MERMAID25 AT THE CASHIER Yaamava’ boasts over 200 video poker machines as well as bar-top video poker in all of our casino lounges. https://sistemastecnicosdefijacion.com/stf-business/profile/stefanhpy864060/ Natural8 is a new poker site with a heavy focus towards the Australian and Asian online poker market. This poker website for real money has some of the most sophisticated, unique and entertaining poker promotions on offer. Get the latest in Arts, Entertainment and Innovation delivered to your inbox daily

    No votes yet.
    Please wait...
  12. Find Direct Stendra Walsall

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.