Ein Fisch namens Wanda

Trotteliger Gangstertruppe gelingt es mithilfe eines tollpatschigen Anwaltes, ihre Diebesbeute sicherzustellen und nach allerhand amourösen Verstrickungen nach Rio abzuheben.

„Ein Fisch namens Wanda“ mit John Cleese zählt zu meinen Lieblingsfilmen. An einem müden Abend musste Sie im Kinokeller mal wieder dazu dienen, meine Stimmung aufzuhellen. Und sie hat es wieder geschafft:

Wanda Gershwitz (Jamie Lee Curtis) und ihr vertrottelter Geliebter Otto West (Kevin Kline) überfallen unter der Führung des einheimischen Gangsters George Thomason und seines tierlieben, stotternden Kumpels Ken (Michael Palin) eine Bank und erbeuten Diamanten. Nach dem Überfall betrügen sich die Mitglieder der Gang gegenseitig. Während Wanda und Otto George an die Polizei verraten und so in Haft bringen, hat George mithilfe von Ken die Diamanten aus dem gemeinsamen Versteck an einen, nur ihm bekannten Ort gebracht. Nach der ersten Gerichtsverhandlung bändelt Wanda mit dem Strafvertreiter Archie Leach (John Cleese) an, um über ihn das Versteck der Diamanten zu erfahren. So kommt es zu allerhand amourösen Verwicklungen, bei denen meist der eifersüchtige Otto seiner angeblichen Schwester Wanda nachstellt und so die Stelldicheins mit Archie sabotiert. So verliert Wanda auch ein Medaillon, in dem sich die Schlüssel zum Versteck befinden, in Archies Haus. Dieses Medaillon kann er erst durch einen vorgetäuschten Einbruch wieder aus den Händen seiner Frau Wendy befreien. Bei einem weiten Treffen in der Wohnung eines verreisten Anwaltskollegen wird der zum „Angriff“ bereite Archie von der in die Wohnung einziehende Familie gestört. Trotzdem funkt es zwischen Archie und Wanda, Otto soll ausgebootet werden. Währenddessen versucht Ken, die einzige Zeugin des Überfalls, eine alte Frau mit drei Hunden zu ermorden. Bei drei Mordversuchen wird zu Kens Entsetzen jeweils ein Hund getötet – beim letzten Hund erliegt die Frau einem Herzinfarkt. Jetzt überstürzen sich die Ereignisse und Otto, Ken, Wanda und Archie verfolgen sich gegenseitig zum Flughafen Heathrow, um von dort nach Rio zu flüchten. Auf dem Flugfeld kommt es zu einem Showdown zwischen Otto und Ken…

Es sind die atemberaubende Präsenz von Jamie Lee Curtis, die haarsträubende Blödheit von Kevin Kline, gewohnt authentisch-trottelige John Cleese und der naiv-tieverliebte Michael Palin, die diesen Film zu einem einzigartigen Meisterwerk des britischen Humors machen. Beeindruckend ist auch die Kameraführung in der Szene, in der Otto Archie zur Rede stellt. Stunts und Actionsequenzen sind sinnvoll eingefügt, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. Der Film nimmt in einigen Sequenzen ein gewaltiges Tempo auf, und orientiert sich an den Erzählformen der Screwball-Komödien Billy Wilders aus den 50er und 60er Jahren. Das sind die stärksten Momente des Films, wenn sich das teilweise perfekt eingespielte Ensemble miteinander fast im Stile eines Kammerspiels interagiert – alle anderen Personen kommen letztlich nur in der Peripherie der Handlung vor. Neben dem komödienhaften und slapstickartigen Spiel gelingt es dem Film sogar, Spannung aufzubauen. Die heißen Szenen mit (immer immer nur angedeutetem) Sex sind dann wohl auch für die aus heutiger Sicht kaum nachvollziehbare Altersbeschränkung von 16 Jahren verantwortlich.

Filmfacts

  1. Ein Fisch namens Wanda ist der im deutschen Fernsehen am meisten gezeigte Film.
  2. Der Name Archie Leach ist eine Hommage an Cary Grant, dessen echter Name Alexander Archibald Leach lautet.
  3. Archie Leachs Tochter Portia (Porsche) wird von John Cleeses leiblicher Tochter Cynthia gespielt.
  4. In der italienischen Version des Films spricht Otto spanisch, um Wanda zu erregen.
  5. Der Vater von Michael Palin (Ken) litt unter Stottern. Nach dem Film engagierte sich Palin für ein Zentrum für stotternde Kinder.


A Fish Called Wanda (1988)
A Fish Called Wanda poster Rating: 7.6/10 (104,267 votes)
Director: Charles Crichton, John Cleese
Writer: John Cleese (story), Charles Crichton (story), John Cleese
Stars: John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin
Runtime: 108 min
Rated: R
Genre: Comedy, Crime
Released: 05 Aug 1988
Plot: In London, four very different people team up to commit armed robbery, then try to doublecross each other for the loot.

Rating: source url 10.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.