Die Bestimmung – Divergent

Divergent
Meine Tochter wollte unbedingt diesen Film sehen. Er reiht sich etwas in die „Twilight“ und „Tribute von Panem“ Reihen ein. Mit beschränkten Erwartungen suchte ich das Kino meiner Wahl auf und meine Erwartungen wurden übertroffen.

Junge Frau kann sich in einer in fünf Kasten aufgeteilten Gesellschaft nicht einordnen und verhindert einen Staatstreich.

Chicago, irgendwann in der Zukunft. Die Welt ist weitestgehend zerstört, um die Stadt herum gibt es einen Schutzwall. In der Stadt sind die Bürger in 5 Kasten aufgeteilt, die sich verschiedene Aufgaben teilen. Heranwachsende werden psychologisch getestet, um ihr Kastenprofil zu ergründen, dürfen sich dann aber frei für eine der Gruppen entscheiden. Beatrice (Shailene Woodley), aus einer Familie von „Dienenden“ wird getestet und erhält kein eindeutiges Ergebnis. Diese Tatsache muss geheim blieben, weil die „Unbestimmten“ eine Gefahr für das stratifizierte System der Gesellschaft darstellen. Beatrice entscheidet sich für die Mitgliedschaft in der Kriegerkaste und muss sich einem harten Training unterwerfen. Während des Trainings droht sie, wegen schwacher Leistungen aussortiert zu werden, aber sie kämpft sich durch. Dort verliebt sie sich in ihren Ausbilder namens „Four“ (Theo James), der eine ähnliche Herkunft wie sie hat und zu ihrem stärksten Verbündeten wird. Auch er erweist sich als „Unbestimmbarer“. Genau die beiden entdecken eine Verschwörung einer Kaste, die die Krieger mit einer Droge zu willfährigen Sklaven machen will und die bisherigen Herrscher absetzen will. Beatrice und Four sind immun gegen die Droge und kämpfen sich mit einer kleinen Truppe bis zur Anführerin Jeanine Matthews (Kate Winslet) des Putsches durch. Hier kommt es zum Showdown.

no images were found

Ich mag Science-Fiction und Fantasy-Filme, bin aber etwas skeptisch, was die rasch geschriebenen und produzierten Jugendfilme der letzten Jahre angeht. Oft sind hier zu viele einfache Muster ineinander verscherbelt und münden letztlich in großem Kitsch. Der Beginn des Films enthält sehr viel Erklärungen, was das komplexe Gesellschaftssystem im Film angeht. Aber die Einführungen sind plausibel und werden nicht nur aus dem Off, sondern teilweise auch als Spielhandlungen dargelegt. Die Spannung im Film beginnt erst mit dem Einstieg von Beatrice in die Kriegerkaste. Das Training ist eine typische Bootcamp-Sequenz mit guten und bösen Ausbildern, das hat man in vielen Kriegsfilmen schon ähnlich gesehen. Die Handlung ist gut umgesetzt und die teilweise surrealen Trickszenen, die Projektionen der Ängste der Probanden darstellen, überzeugen. Zum Schluss nimmt der Film im Rahmen des Putsches noch einmal Fahrt auf. Wir finden hier eine Melange aus vielen bekannten Elementen vor, ein bisschen „Harry Potter“ (Bestimmungstest, Kasten), etwas „Matrix“ und ein bisschen Endzeit-Motive. Die Schauspieler, allen voran Theo James und Shailene Woodley überzeugen. Gute Unterhaltung, aber auch nicht mehr.

 

 

Filmfacts

  1. Während der Dreharbeiten war Kate Winslet im 5. Monat schwanger. Deshalb sieht man von ihr meistens nur den Oberkörper oder sie trägt verschiedene Gerätschaften, die ihren Bauch kaschieren.
  2. Shailene Woodley und der als ihr Gegenspieler „Peter“ agierende Miles Teller sind enge Freunde, was die Kampfszenen zwischen beiden zu einem schwierigen Unterfangen machte.
  3. Alle Schauspieler mussten sich zweimonatigem militärischen Drill unterziehen.
  4. Das Tattoo auf Fours Rücken besteht aus 40 Einzelelementen. Maskenbildner brauchten drei Stunden, um es anzubringen.
  5. Aufgrund des Erfolgs der ähnlich gelagerten „Tribute von Panem“ wurde das Filmbudget von 40 auf 85 Millionen Dollar erhöht.

 

 


Divergent (2014)
Divergent poster Rating: 6.8/10 (312,102 votes)
Director: Neil Burger
Writer: Evan Daugherty (screenplay), Vanessa Taylor (screenplay), Veronica Roth (novel)
Stars: Shailene Woodley, Theo James, Ashley Judd, Jai Courtney
Runtime: 139 min
Rated: PG-13
Genre: Adventure, Mystery, Sci-Fi
Released: 21 Mar 2014
Plot: In a world divided by factions based on virtues, Tris learns she's Divergent and won't fit in. When she discovers a plot to destroy Divergents, Tris and the mysterious Four must find out what makes Divergents dangerous before it's too late.

No votes yet.
Please wait...

3 thoughts on “Die Bestimmung – Divergent

  1. Ich finde – auch in Hinblick auf den kürzlich veröffentlichten INSURGENT – die Reihe einfach inhaltlich zu nahe an den Hungerspielen und daher bin ich permanent am Vergleichen. Gegen Jennifer Lawrence kann Shailene Woodley nicht überzeugen, dazu fehlt ihr das schauspielerische Talent und die Zerissenheit der Rolle.

    Hier meine beiden Reviews (beide 2.5/6):
    DIVERGENT: https://filmkompass.wordpress.com/2014/04/20/divergent-2014/
    INSURGENT: https://filmkompass.wordpress.com/2015/03/29/insurgent-o-2015/

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.