Gesprengte Ketten

Auch wenn wir hier einen hohen Anteil an Gefängnisfilmen „verarbeiten“ – wir sind nicht das Fachblog für den Knastfilm. Aber „Gesprengte Ketten“ ist einer der Filme, die man gesehen haben muss. Der Kriegsfilm aus dem Jahre 1963 wurde in Bayern gedreht und verfügt über eine Besetzung, die ihresgleichen sucht. Allen voran der legendäre Steve McQueen Vornehmlich britische Besatzung eines Kriegsgefangenenlagers Read More …

Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

Wenn George Clooney mit seinen besten Freunden einen Film dreht, ist der Weg ins Kino für mich schon geplant. Vor allen Dingen, wenn die Dreharbeiten in Deutschland stattfanden und die Presse schon den gefühlten halben Film gezeigt hat. Der letzte Grund war das Mitwirken von Jean Dujardin, den ich als Schauspieler sehr schätze. Truppe von Kunsthistorikern gerät in die Wirren Read More …

300

„300“ ist einer meiner Lieblingsfilme. Ich hatte das Glück, bei der Weltpremiere anlässlich der Berlinale dabei zu sein, bei der der Film auf Europas größter Leinwand im Berliner Filmpalast gezeigt wurde. Das war ein einmaliges Erlebnis. Aber auch auf dem Fernseher zu Hause hat „300“ noch gut funktioniert. Eine 300-Mann-Einheit der Spartaner stellt sich in einem Gemetzel der Übermacht des Read More …

13000 Kilometer – Die Männer der Emden

Historische Wahrheit: 50 Kaiserliche Matrosen des legendären Kreuzers Emden kämpfen sich aus dem indischen Ozean nach Berlin durch. In diesem Blog gibt es auch Raum für Exoten: Den deutschen Film „13000 KM – die Männer der Emden“ habe ich aus heimatkundlichem Interesse gesehen: Die Geschichte ist (Seefahrer-) Legende: Der kleine Kreuzer Emden war einer der Stars des Seekriegs im I. Read More …