Big Ass Spider

Big Ass Spider

Wenn man wie ich bekennender Fan von Trash-Horrorfilmen ist, dann bekommt man hin und wieder Trailer zu Neuveröffentlichungen zugesandt. So erreichte mich auch der Trailer zu „Big Ass Spider“. Der war so interessant, dass ich mir den Film sofort kaufen musste. Im Rahmen eines Filmabends wurde er dann begutachtet.

Kammerjäger trifft auf übergroße, vom Militär gejagte Spinne und erledigt das Monster in Zusammenarbeit mit deppertem Wachmann.

 

Kammerjäger Alex Mathis wird beim Besuch seiner Lieblingskundin, einer alten Dame, von einer Spinne gebissen und muss sich ins Krankenhaus begeben. Dort erfährt er, dass im Leichenraum des Hospitals eine übergroße Spinne ihr Unwesen treibt. Gemeinsam mit dem mutigen, aber etwas beschränkten Wachmann Jose Ramos macht er sich auf die Suche nach der Spinne, die sich inzwischen in den Lüftungsschächten des Gebäudes verkrochen hat. Bei der Jagd nach dem achtbeinigen Monstrum trifft er auf Lieutenant Karly Brant, die Angehörige eines medizinischen Spezialkommandos ist, das nach der Spinne, die aus einem Militärstützpunkt ausgebrochen ist, jagt. Die Spinne entstammt der militärischen Forschung und ist durch die Kreuzung von Spinnen-Erbgut mit Materialien vom Mars entstanden. Dadurch wächst sie schneller als erwartet. Die Jagd wird zum Kampf mit der Uhr. Das Militär widersetzt sich anfangs der Mitarbeit des Kammerjägers, muss aber schnell erkennen, dass Mathis der perfekte Jäger ist, weil er wie eine Spinne denkt und immer wieder – angestoßen durch unqualifizierte Äußerungen von Jose Ramos – auf das nächste Versteck kommt. Beim Weg durch die Stadt hinterlässt die Spinne – wie nicht anders zu erwarten – eine Spur der Zerstörung. Das Krabbelwesen erweist sich dank seines stabilen Exoskeletts als widerstandsfähig gegenüber konventionellen Waffen größerer Kaliber. Sie frisst Menschen, fängt Karly Brant, zu der sich Mathis hingezogen fühlt, als Beute und baut sich schließlich auf einem Wolkenkratzer eine Art Nest, in der sie Eier mit ihren Jungen legt. Diese Hochhausspitze soll jetzt von Kampfjets angegriffen werden. Mathis will Karly retten und bekommt von ihrem Vorgesetzten zehn Minuten Zeit, um schneller als die Kampfjets zu sein. So kommt es in luftiger Höhe zum Showdown.

Dieser Film ist besser als man denkt. Für ein B-Movie oder sogenanntes „Creature Feature“ ist es bemerkenswert gut produziert und verfügt sogar über anständige und witzige Dialoge. Viele Special Effects sind halbwegs realistisch dargestellt und die Verfolgungsjagd des ungleichen, aber sympathischen Pärchens weist eine stringente Handlung auf. Außerdem gibt es einige interessante Filmzitate und Referenzen. Daher ist dieser Film genretechnisch ein Zwitter zwischen einem klassischen Monster-Trash-Film und einem einfach produzierten B-Movie. Die Rechnung geht auf, den Zuschauer erwarten 80 kurzweilige Minuten mit etwas ekligem Spinnengekotze, ein paar anständigen Action-Sequenzen und einer etwas dick aufgetragenen Liebesgeschichte. Besonders lustig ist das Ende, in dem schon eine Fortsetzung angekündigt wird. Dieser Film lohnt sich – für Fans der „Creature Features“!

Filmfacts

  • Hauptdarsteller Greg Grunberg ist durch die TV-Serie „Heroes“ bekannt.
  • Regisseur Mike Mendez besetzte die Rollen mit seinen Facebook-Freunden, weil er sich keinen Casting-Direktor leisten konnte.
  • Der ursprüngliche Filmtitel war „Dino Spider“, Regisseur Mendez setzte sich mit Mühe mit seinem Vorschlag „Big Ass Spider“ durch.
  • Der legendäre Trash-Film-Produzent Lloyd Kaufman hat einen Cameo-Auftritt als Jogger.
  • Die Szene mit der Spinne und Karly Brant ist eine deutliche „King Kong“-Referenz.

Big Ass Spider! (2013)
Big Ass Spider! poster Rating: 5.3/10 (5,009 votes)
Director: Mike Mendez
Writer: Gregory Gieras
Stars: Greg Grunberg, Lin Shaye, Ruben Pla, Alexis Kendra
Runtime: 80 min
Rated: PG-13
Genre: Action, Comedy, Sci-Fi
Released: 10 Oct 2014
Plot: A giant alien spider escapes from a military lab and rampage the city of Los Angeles. When a massive military strike fails, it is up to a team of scientists and one clever exterminator to kill the creature before the city is destroyed.

No votes yet.
Please wait...

One thought on “Big Ass Spider

  1. Klasse Artikel! Klingt genau nach meinem Film-Humor/Geschmack.
    Allein der Name spricht mich schon an 😀
    Haha, nach dem Trailer war ich nicht mehr zu halten.

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.